Wien, 04.04.2014
04.04.2014

Papierbadezimmer

Paierbadezimmer - Beitrag von OEOOO für die Wiener Wunderkammer 2014

Ausstellungsbeitrag bei der Wiener Wunderkammer 2014.

Exhibition contribution to the Vienna Wunderkammer 2014.

Paierbadezimmer - Beitrag von OEOOO für die Wiener Wunderkammer 2014

Inmitten der Hektik der Stadt, scheinbar immer umgeben von Menschen, eile ich von einem Ort zum Anderen.
Immer auf der Suche nach mir selbst bin ich doch nie bei mir.

Aber es gibt sie, die fünf Minuten am Tag, hinter verschlossenen Türen an denen man für einen Augenblick isoliert ist von der Welt und an denen man, ob man will oder nicht, sich Angesicht zu Angesicht
gegenübersteht und selbst reflektiert.
Und dort liegen sie verborgen in der Tiefe seiner selbst, die Träume und Sehnsüchte, Wünsche und Vorstellungen einer gelassenen Zukunft.

Und an manchen Tagen würde man sich gerne verlieren in den Untiefen des Spiegels.“

In the midst of the hustle and bustle of the city, always surrounded by people, I hurry from one place to another.
Always searching for myself, I am never with myself.

But there are those five minutes a day, behind closed doors, where you are isolated from the world for a moment and where, whether you like it or not, you can meet face to face
faces and reflects itself.
And there they lie hidden in the depth of himself, the dreams and longings, wishes and ideas of a serene future.

And on some days one would like to lose oneself in the shallows of the mirror“.

letzte Betonbauarbeiten im Haus Schatzmann
18.09.2021
OEOOO GROEFLER SCHWARZ ARCHITEKTUR FELDKIRCH